Service für Firmen

Seminare

Das Lesen von Büchern ist eine Form, um sich weiterzubilden. Viele Themen, und das gilt ganz besonders für den Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, verlangen neben dem Studium von Fachliteratur und dem Erlernen von Fachwissen, eine Plattform, die neben der Wissensvermittlung Möglichkeiten für Diskussionen, Vertiefungen, den Austausch mit anderen, für praktische Übungen und zur Reflektion bietet.



Als Basis unserer Seminarkonzeption und –gestaltung stehen deshalb:

Themenüberblick:


Jeder Mensch kommt als Original auf die Welt, stirbt jedoch meist als Kopie.



Innovationskraft stärken, Perspektiven erweitern, die Bedeutung der persönlichen Kompetenz gestern-heute-morgen

Wenn es eine Suche gibt, die uns alle gleichermaßen inspiriert, dann ist es die Suche nach der eigenen Identität. Wer bin ich? Was zeichnet mich aus? Wer ist der andere? Und was zeichnet ihn aus? Ist mein Verhalten oder das eines anderen in einer bestimmten Situation voraussagbar?

Die eigenen Persönlichkeitsanteile und Motivationen zu entdecken, verstehen zu lernen und damit besser integrieren zu können, schafft die Voraussetzung für eine zielorientierte Selbstführung und einen konstruktiven Umgang mit anderen.

Bestandteil des Seminars ist u. a. das persolog®-Persönlichkeitsprofil, das als eines der erfolgreichsten und am häufigsten eingesetzten Instrumente für die persönliche und berufliche Entwicklung gilt. Anhand der Auswertung erkennen die Teilnehmer ihre objektiven Stärken.

Sich und andere besser zu kennen und zu verstehen verhilft dazu, seine Energien gezielt an der richtigen Stelle einzusetzen, andere Menschen wertschätzend anzunehmen und zu verstehen, unter welchen Voraussetzungen wer mit wem am besten harmoniert.



Auszug aus den Seminarthemen:

  • Differenzierung zwischen subjektiver Wahrnehmung und Realität
  • Sich und seine eigenen Gedanken besser verstehen
  • Unser Motivationstank und wie wir ihn füllen können
  • Das Inselmodell - zwei Formen der Toleranz
  • Wege aus dem destruktiven Gedankenkarussell
  • Die Bedeutung einer wertfreien Kommunikation und ihre Umsetzung im täglichen Leben
  • Umgang mit Provokativangriffen
  • Einführung in das persolog®-Persönlichkeitsmodell
  • Wie unser Selbstbild entsteht
  • Unterschiedlichkeiten schätzen lernen
  • Die Bedeutung des psychologischen Alters
  • Der römische Brunnen - Was ist zuerst da, der Gedanke oder das Gefühl?
  • Das Modell unserer Wahlmöglichkeiten
  • Grundlagen der Körpersprache
  • Was man unter „Wirkenergie“ versteht
  • Körpersprache erkennen und richtig interpretieren
  • Unsere fünf Hörstile
  • Methoden zur klugen und nachhaltigen Entscheidungsfindung

Trennungsgespräche professionell führen

Das Seminar ist für Personalverantwortliche konzipiert, die vor der Herausforderung stehen, im Zuge des Stellenabbaus Trennungsgespräche durchzuführen.

Der Trennungsprozess ist ein tiefgreifender Einschnitt in die Lebenssituation eines jeden Betroffenen. Es ist somit sinnvoll, wenn die Verantwortlichen im Vorfeld auf der einen Seite ein klares Bild über ihre eigene Persönlichkeit haben und auf der anderen Seite in der Lage sind, die individuelle Persönlichkeit des vom Stellenabbau betroffenen Mitarbeiters schnell zu erkennen. Beides bildet eine wesentliche Grundlage für ein professionelles Trennungsgespräch.

Trainingsziele:

Die Seminarteilnehmer lernen die Instrumente kennen, die es ihnen ermöglichen, auf objektiver Grundlage
  • ihre bevorzugten Verhaltenstendenzen kennenzulernen
  • die Persönlichkeit und bevorzugte Verhaltenstendenz des Gesprächspartners schneller und besser einzuschätzen
  • grundlegende und individuelle Gesprächsstrategien zu entwickeln
  • authentische Beziehungen aufzubauen
  • emotionale Konfliktsituationen auf eine sachliche Gesprächsbasis zu steuern

Entscheidungsfindungsprozesse verstehen

Wie auch in seinem Buch „Date mit meinen Ichs“ gelingt es Oscar J. Pixner auf ebenso amüsante und zugleich spannende Art ein Seminar zu gestalten. Auf genial einfache und anschauliche Weise zeigt er einen Weg, glücklicher, zufriedener und erfolgreicher leben und handeln zu können, indem wir unsere „Persönlichkeits-Vielfalt“ kennen- und verstehen lernen.

Ob wir an einem beruflichen oder privaten Wendepunkt stehen oder einfach den Alltag bewältigen müssen, so hilft das bewusste Fördern oder Zurücknehmen des jeweiligen „Ichs“ (das Erwachsenen-Ich, das Kindheits-Ich, das Eltern-Ich) richtig und leicht zu handeln. Anhand konkreter Beispiele zeigt Oscar J. Pixner, wie leicht wir mit unseren verschiedenen „Ich-Zuständen“ einen Dialog führen können. Humorvoll führt er den Teilnehmern vor Augen, dass unser „Ich“ sich wie ein Puzzle zusammensetzt, das miteinander kommunizieren und wetteifern kann, um z. B. bei Entscheidungen ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen. Wir können uns nur unseres Selbst bewusst sein, wenn uns bewusst ist, woraus unser „Ich“ besteht und wir damit „spielen und kommunizieren“ können.

Verkaufen ist heute sehr viel mehr als der perfekte Vertragsabschluss zwischen einem versierten Verkäufer und dem Kunden. Verkaufen ist ein einzigartiger zwischenmenschlicher Prozess und basiert auf effektiver Kommunikation, Interaktion und Produkt-Know-how. Das Verkaufen kann aus Gründen scheitern, die wenig mit dem Produkt zu tun haben. Wenn Ihr Verkaufsstil beim Kunden keinen Anklang findet, werden die Vorteile dessen, was Sie verkaufen wollen, kaum noch wahrgenommen. Wenn ein Verkäufer mit seinen Worten Wirkung erzielen will, dann muss er auf der einen Seite etwas von seiner Person und Persönlichkeit preisgeben, auf der anderen Seite den Kunden in seinem Wesen „entschlüsseln“ können. Das Verkaufstraining zeigt die unterschiedlichsten Methoden und Techniken, die man geschickt im Umgang mit Kunden oder potentiellen Neukunden einsetzen kann, um so die Verkaufsaussichten zu verbessern. Die Teilnehmer besprechen auch, wie sie sich in konfliktbeladenen und unangenehmen Situationen am besten verhalten sollten und auf diese Weise nicht nur ihr Produkt oder ihre Dienstleistungen, sondern auch sich selber gekonnt und erfolgsversprechend präsentieren.



Ziele und Nutzen:

  • Verkaufen als Beziehungsmanagement verstehen
  • Erkennen und akzeptieren der Einzigartigkeit und des bevorzugten Verhaltensstils des einzelnen Kunden
  • Gestaltung einer kauffreundlichen Atmosphäre durch Fachkompetenz und durch Anpassungsfähigkeit an den Kaufstil des Kunden
  • Souveräne Steuerung problematischer Verkaufsgespräche
  • Steigerung der Verkaufsergebnisse durch verbesserte Anpassungsfähigkeit
  • Entscheidende neue Impulse für die Karriere

Nach vielen Jahren, in denen nur der IQ, der Intelligenzquotient, zählte, ist heute mehr und mehr der EQ (auch „emotionale Intelligenz“ genannt) gefragt, d.h. die emotionalen Qualitäten.

Neben der Beschäftigung mit den Spielregeln im gesellschaftlichen Umgang geht es im Seminar vor allen darum, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, wie es gelingt, in jeder Situation meinem Gegenüber wertschätzend zu begegnen. Denn mitmenschlich stimmiges Verhalten erfordert zuweilen auch das Durchbrechen von Regeln.

Das Seminar beschäftigt sich mit folgenden Themen:

  • Die Kunst, sich vorzustellen
  • Taktgefühl im Alltag
  • Umgangsformen und Regeln im Berufsleben
  • Business-Kleidung

Wann hat eine Person gute Umgangsformen? Kann man eine positive Ausstrahlung lernen? Wer begrüßt wen zuerst? Wie mache ich zwei fremde Menschen miteinander bekannt? Welche Themen sind beim Small-Talk tabu? Duzen - ja oder nein? Wer hat den Vortritt? Muss man im Stehen die Jacke wirklich geschlossen halten?

Das Wissen um Regeln zu Stilfragen ist eine Möglichkeit, sich Sicherheit zu verschaffen. Es geht aber nicht primär darum, alle Energie auf ein erlerntes Verhalten zu setzen. Verhalten muss authentisch sein.



Bei allen Veranstaltungen erhalten Sie umfangreiche Arbeitsmaterialien, mit denen Sie Ihre persönliche Erfolgsstrategie individuell planen und umsetzen können.